Aufruf an die Demo am 4. April in Bern
Alli cho! Den Aufruf zur Demo gibt es hier.



22. März in Zürich
Studentendemo vor das türkische Konsulat mit 300 Menschen.
Die Stimmung war kämpferisch und es wurden Parolen gesprüht.



21. März in Winterthur
Newroz in Winterthur



18. März in Bern
Newrozfest und anschliessende Spontandemonstration mit 300 Menschen in Bern.



17. März in Basel
Rund 3000 Menschen haben in Basel gegen den Angriff auf Afrin demonstriert. Etwa 300 davon haben sich dem internationalistischen Block angeschlossen.
Die Polizei hat bereits im Vorfeld der Demonstration versucht, mit gezielten Kontrollen von "SchweizerInnen" die Solidarität gegenüber den kurdischen und türkischen Demonstrantinnen zu schwächen. In diesem Zusammenhang wurde auch eine Genossin des revolutionären Aufbaus bis nach der Demonstration festgenommen. Das Kalkül der Polizei ging aber nicht auf: Hunderte von SchweizerInnen haben mitdemonstriert, die OrganisatorInnen der Demonstration haben sich gegen die Angriffe der Polizei positioniert und der durchmischte internationalistische Block war praktisches Resultat der Solidarität.
Am Ende der Demonstration haben einige türkische Faschisten am Rand der Demonstration provoziert. Die Provokationen wurden von DemonstrantInnen schlagkräftig beantwortet. Die Polizei hat ein weiteres mal gezeigt, auf welcher Seite sie steht, und sich schützend vor die Faschos gestellt.



16. März in Zürich
Abenddemonstration organisiert von der Jugendplattform Zürich.



15. März in Zürich
Zusammen mit der YDG organisierten wir einen Kuchenverkauf, zugunsten der Celoxkampagne.

Im Anschluss beteiligten wir uns an einer Blitzkundgebung vor dem career center der ETH Zürich.
Offizieller Partner des Career Centers Zürich ist die RUAG. Die Schweizer Waffenindustrie verdiente zwischen 2005 und 2015 28,6 Millionen Franken mit türkischen Aufträgen.



14. März in Zürich
Demo für Afrin in Zürich.

Am Abend fand noch eine Spontandemonstration am Hauptbahnhof statt. Man lief via Central zum Bellevue, durch das Niederdorf und wieder zurück zum Hauptbahnhof. Zurück am Bahnhof wurden zwei Genossen von den Bullen verhaftet.



13. März in Zürich
Solidaritätsaktion für Afrin am Hauptbahnhof Zürich.



12. März in Winterthur
Mehr als hundert Menschen sind in Winterthur gegen den anhaltenden türkischen Angriff auf Afrin und die drohenden Massaker auf die Strasse gegangen.
Nach einer Kundgebung am Bahnhof gab es eine lautstarke Demo durch die Winterthurer Altstadt.



11. März in Zürich
Spontandemo für Afrin auf der Walchenbrücke beim Landesmuseum gekesselt! 10 Personen wurden festgenommen.

Wir haben die Gefangenen mit Feuerwerk gegrüsst.