Suche

Umweltzerstörer sind angreifbar!

Solidarität mit den Angeklagten der Bankenprozesse in Basel


Als AktivistInnen im letzten Jahr die UBS in Basel blockierten, um deren Investitionen in Fossile Energieträger anzuprangern, wurden Sie von den Bullen geräumt. Nun stehen 56 AktivistInnen vor Gericht.



Verschiedene Banken und Konzerne profitieren nicht nur von der Klimakrise sondern tragend massgebend zu ihrer Verschärfung bei. Für ihren Profit nehmen sie die Zerstörung der Umwelt billigend in Kauf. Um ihren Ruf zu wahren versuchen Sie sich grün anzumalen indem Sie sich an Kampagnen beteiligen die scheinbar das Klima retten würden. Die Realität sieht anders aus.


Aus eben diesen heuchlerischen Gründen hat sich die UBS nun geschickt aus den Bankenprozessen zurückgezogen. Vermutlich auch weil sie Wissen das der Staat, namentlich die Basler Staatsanwaltschaft die Prozesse ohnehin weiterziehen wird. So gestern geschehen.


Daran zeigt sich einmal mehr auf welcher Seite der Staat steht. Stets versucht dieser, unseren Widerstand zu kriminalisieren und uns mittels dutzender Prozesse einzuschüchtern. Aber auf ihre Repression folgt nicht etwas eine schwächere Bewegung. Ihre Rechnung geht nicht auf. Vielmehr stärkt es uns indem wir weiter gemeinsam, solidarisch Widerstand leisten und uns nicht Einschüchtern lassen!


Solidarität mit den Angeklagten!

Umweltzerstörer sind angreifbar!

Kampf dem Kapital!


#bankenprozesse20/21

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen